Kunsträume

Wow, das war ein reichhaltiges Kunstwochenende mit vielen schönen Begegnungen. Vielen Dank an alle Besucher*innen! Für euch, die ihr nicht dabei sein konntet, fotografische Eindrücke von Ralph Bergel.

Auch der rbb hat uns besucht und über die kritische Ateliersituation der KunstEtagenPankow berichtet. Den kleinen Filmbeitrag findet ihr hier.

Da die geplante artspring Ausstellung in der Pankower Janusz-Korzcak Bibliothek nicht stattfinden konnte,  stattdessen hier ein virtuelles Bildvergnügen am Ort der Bücher.

Und hier & hier Einblicke in die spontan subversiv improvisierten Aktionen des Raumforschungslabors der KunstEtagenPankow.

 

artspring 2020

Austellung & offene Ateliers:  artspring 2020 steht vor der Tür. Ein Teil des Berliner Kunstfestivals musste aus aktuellem Anlass ins Netz verlegt werden, das Wochenende der offenen Ateliers in Pankow, Weißensee & Prenzlauer Berg findet aber statt, hurra!

Am 6. & 7. Juni jeweils von 14 bis 18h öffne ich meine Türen gemeinsam mit den KunstEtagenPankow (KEP) & weiteren Künstler*innen in unserem temporären Domizil, dem Atelierhaus Prenzlauer Promenade 149-152, 13181 Berlin. Ich zeige aktuelle Collagen zum Thema WILDNIS & ihr seid herzlich eingeladen, vorbei zu kommen! Ihr findet mich in Aufgang E, 4. OG, Raum 446 (vor Ort gibt es auch einen Übersichtsplan).

Außerdem sehenswert:

Gemeinschaftsinstallation UNTERSTRÖMUNG im KEP-Studio „Flexus“ in der Prenzlauer Promenade, Aufgang B im EG. Wir nehmen mit unseren Arbeiten Bezug zur aktuellen Coronasituation und freuen uns über Erfahrungs- & Gedankenaustausch.

Gemeinschaftsausstellung PROMENADENMISCHUNG des Atelierhauses Prenzlauer Promenade, Aufgang D, Tanzsaal im EG. Ein Querschnitt des vielfältigen Kunstschaffens vor Ort. Sa, 6. Juni 12 bis 18h & So, 7. Juni 14h bis 18h.

Ein Blick in viele artspring-Ateliers ist bereits jetzt möglich und es macht Spaß, virtuell spazieren zu gehen: https://www.artspring.berlin/festival/

Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der geltenden Abstands- & Hygieneregeln statt (Maske also bitte nicht vergessen ;)).

Ich freue mich auf deinen & euren Besuch!
Ahoi & bis bald, Ina

Letzte Runde


Meine Atelierzeit in der Pestalozzistr. 5-8 in Pankow geht vorbei. Die Ateliers der KunstEtagenPankow  & alle Kleingewerbler*innen wurden zum Jahresende gekündigt, um neuem Wohnraum aus Investorenhand Platz zu machen.

Auf zur letzten Werkschau! Wir öffnen unsere Räume in der Pestalozzistr 5-8 in Pankow und feiern am 16./17. November Abschied & Aufbruch mit Kunst, Krawumm, Film, Musik, Performance, Lesung & vielen, vielen Gästen.

Samstag, 16. Nov. 14 bis 20h
Sonntag, 17. Nov. 14 bis 18h

Kommt vorbei zur letzten Runde!

Mit den KunstEtagenPankow geht es vorerst, wenn auch leider nur vorübergehend weiter im Atelierhaus Prenzlauer Promenade.

 

Eine aktuelle Ausstellung der KunstEtagenPankow ist bis zum 17. Januar 2020 in der Janusz-Korczak-Bibliothek, Berliner  Str. 120 bis 121, 13187 Berlin-Pankow zu sehen. Die Ausstellung hat zu den Öffnungszeiten der Bibliothek geöffnet.

 

 

Blau


Papiercollage, mixed media auf Karton  (Bild ca 10 x 15 cm).

Von Blau kann ich nicht lassen. Auch nicht vom Fliegen. Auf der Werkschau der KunstEtagenPankow am 17./18. November 2018 (SA 14 bis 20h/ SO 14 bis 18h) kannst du dir meine neuesten Arbeiten dazu ansehen. (Extrabeitrag folgt)

Lohnenswert auch die kleine, feine Ausstellung INS LICHT der Künstlerin Ilona Verhoeven im alten Verwalterhaus des Friedhofs St. Marien – St. Nikolai im Prenzlauer Berg, Eingang Prenzlauer Allee 1. Im besonderen Ambiente der unsanierten Räume, zeigt sie Collagen und Fotoarbeiten. Allein der Ort, der von der AG Friedhofsmuseum und den Kulturkapellen durch kulturelle Veranstaltungen neu belebt wird, ist einen Besuch wert. Geöffnet bis 18. November,  DO bis SO 14 bis 17h.

 

Ach so, das mit der Werbung ist von Herzen. Einfach so  & unentgeldlich.

Artspring 2017

Im Rahmen der Artspring 2017 öffne auch ich wieder die Türen zu meinem kleinen, wilden Atelier im Haus der KunstEtagenPankow. Leider nur am Sonntag (weil mein Großer am Samstag Wunsch- und Segensfeier hat)  & etwas improvisiert (weil ich in Frankreich herum gestromert bin & und nun lahmgelegt durch Halskratzschnupfinfekt) Wem das alles nichts macht, ist herzlich eingeladen, mich in der 3. Etage in Raum 320 (Ina Stachat) zu besuchen.  Ich freu mich! Und natürlich gibt es viele weitere offene Ateliers & ein kleines Programm.

Zeitgleich findet um die Ecke das Kunstfest Pankow im Schlosspark Schönhausen statt. Wer also Lust & Zeit mitbringt, kann beides wunderbar miteinander verbinden.

Merken

Merken

Merken

Merken

Schatzkammer

Ein kleiner Blick in meine Schatzkammer. Die Besucher der KunstEtagenPankow haben meine frisch gedruckten Postkarten bestirnt & gekauft. Und ich bin der Antwort, welche in höherer Auflage in den Druck gehen werden, ein Stück näher gekommen. Vielen Dank für Besuch, Zeit, Gedankenaustausch, Staunen, Lächeln, Sterne kleben &  gute Worte.

Türen auf!

Im Rahmen der Werkschau & offenen Ateliers der KunstEtagenPankow (ein spannender Mix aus Malern, Grafikern, Modedesignern, Fotografen & Kunsthandwerkern) öffne auch ich mein kleines, wildes Atelier in Berlin-Pankow. Wer Lust & Zeit hat, meine Arbeiten im Original zu sehen, ist herzlich eingeladen, an diesem Wochenende vorbei zu schnuppern . KunstEtagenPankow, Pestalozzistr. 5-8, 13187 Berlin-Pankow. Ihr findet mich in der 3. Etage links (Raum 320).

Werkschau KunstetagenPankow
Übrigens ist allein schon das Ateliergebäude  einen Besuch wert.  Laut Berliner Woche versprüht der Plattenbau einen ganz besonderen Charme (meine Besucher sind da geteilter Meinung 😉 ). Zu Ostzeiten war es Sitz der DDR Außenhandelsfirma Intrac, die zum Bereich kommerzielle Koordinierung unter Führung von Alexander Schalck-Golodkowski gehörte.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken