Blauer Schatz


Eine Eichelhäherfeder. Blau leuchtend, metallisch, mit feinen schwarzen Streifen. Da liegt sie vor mir auf dem Waldboden. Ein blauer Blitz in all dem Grün und Braun. Klein und zart, ganz perfekt. Meine wilde Freude über diesen blauen Schatz, meinen Schatz.
Ich sehe mich in roten Gummistiefeln durch den Wald stapfen. Der Blätterhimmel ist weit und Lichtflecken tanzen auf dem Laub. Es riecht feucht und warm, nach Tannennadeln, ein Kitzeln in meiner Nase. Ich bin ganz allein in dieser stillen Welt. Manchmal fliegt plötzlich ein Vogel auf oder es knackt im Gebüsch. Die Feder so blau wie der Himmel. Ich will auch fliegen.

© papiertänzerin

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

11 Gedanken zu “Blauer Schatz

  1. eichelhäherfedern sind immer glücksfunde und T’s wären es für mich auch. hab ich dir schon erzählt, dass ich als kind schon immer die hosentaschen voller kleiner dinge hatte? kein wunder, dass ich im ‚hohen alter‘ immer noch schachteln mit schätzen fülle!
    noch viele wilde herbstfreuden wünsche ich dir!
    mano

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Mano, das kann ich mir gut vorstellen. Ich sehe dich vor mir: mit ernstem Blick (wie auf deinem Blogfoto neulich) & aus den Hosentaschen quellen Schätze (wäre auch eine schöne Collage 😉 ) Wie gut, das die Schatzsucherin in dir weiterhin lebendig ist & uns so viel Fülle beschert, auch dir Taschen voller Herbstfreuden, liebe Grüße, Ina.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s