Blau


Papiercollage, mixed media auf Karton  (Bild ca 10 x 15 cm).

Von Blau kann ich nicht lassen. Auch nicht vom Fliegen. Auf der Werkschau der KunstEtagenPankow am 17./18. November 2018 (SA 14 bis 20h/ SO 14 bis 18h) kannst du dir meine neuesten Arbeiten dazu ansehen. (Extrabeitrag folgt)

Lohnenswert auch die kleine, feine Ausstellung INS LICHT der Künstlerin Ilona Verhoeven im alten Verwalterhaus des Friedhofs St. Marien – St. Nikolai im Prenzlauer Berg, Eingang Prenzlauer Allee 1. Im besonderen Ambiente der unsanierten Räume, zeigt sie Collagen und Fotoarbeiten. Allein der Ort, der von der AG Friedhofsmuseum und den Kulturkapellen durch kulturelle Veranstaltungen neu belebt wird, ist einen Besuch wert. Geöffnet bis 18. November,  DO bis SO 14 bis 17h.

 

Ach so, das mit der Werbung ist von Herzen. Einfach so  & unentgeldlich.

Zugvögel


handgemachte Collage, mixed media auf Holz (15 x 15 cm).

Vögel, die im Frühjahr aus dem Süden zurückkehren, orientieren sich tagsüber am Stand der Sonne. Nachts finden sie ihren Weg, in dem sie sich am Magnetfeld der Erde ausrichten. Mit ihrem Magnetsinn können sie Stärke und Ausrichtung des Erdmagnetfelds spüren und auf diese Weise immer nach Hause navigieren.

Hätte ich auch gern, so einen inneren Kompass.

Landung

Unser erster Wohnzimmer-Flugversuch ist geglückt & trotz erstem Schneefall sind wir gut und sicher gelandet. Der Aufbau unserer Ausstellung war gemütlich bis turbulent, Veronikas Kürbissuppe köstlich, Kuchen & mitgebrachte Kekse üppig, die Gäste zahlreich & wir  ganz schön aufgeregt (und vergaßen prombt die Kamera im Schrank). Die Verwandlung unseres Wohnzimmers hat uns selbst in Staunen versetzt:

Adas Traumfänger, die gemeinsam mit meinen Wortcollagen in der Luft tanzten. Meine Collagen in neuem Rahmengewand. Unser Wohnzimmer zur blauen Stunde.

Tils Installation, leise Flugobjekte aus Holz & Papier, die sich in der warmen Luftbewegung des Ofens drehten.

Veronikas feine Zeichnungen & Collagen, die von Zauberwelten erzählten. Und unsere Gäste begrüssten.

Sabines Holzschnitt-Zoo. Und ihre vielschichtigen, abstrakten Bilder (für unser Sofa wie gemacht).

Die zarten Malereien, die Friedrich u.a.  mit Tee & Rotwein an die Wand „krakelte“ (seine Worte).

Meine Schatzkästchen auf blaugrauem Grund versammelt. Zwei neue Flugversuche.

Und unsere Gäste, die sich aus Dorf & Stadt auf den Weg gemacht haben.

Vielen herzlichen Dank an alle. Und ja, wir machen das bestimmt nochmal.

Paradiesvogel


Kritzelei, Collage.

Ein Paradiesvogel ist nicht nur ein großer Singvogel mit prächtigem Gefieder, der in den Regenwäldern Neuguineas und den Molukken Zuhause ist, sondern laut Duden auch jemand, der in seiner Umgebung durch ungewöhnliche Ideen, unangepasste Lebensweise, ausgefallene Kleidung o. Ä. auffällt.

Fast hätte ich mir gestern die silberne Vintage-Lederjacke gekauft. Fast.

Merken

Merken

Merken

Merken

Sehnsucht


Collage, Gesso & handbedrucktes Papier auf altem Buchkarton.

Ich weiß nicht, wohin die Dame will, aber der blaue Teppich der Sehnsucht ist bereits ausgerollt. Wolken fangen vielleicht oder Wunder suchen?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken