Why are you creative?


Zum 30-jährigen Jubiläum des WHY ARE YOU CREATIVE-Projekts zeigt das Museum für Kommunikation Berlin vom 2. Februar bis 8. April 2018 rund 300 Original-Zeichnungen, Werke & Interviews von Kreativen, die dem Initiator Hermann Vaske, selbst Künstler, Autor & Produzent, auf diese Frage geantwortet haben. Mit dabei sind u.a. David Bowie, Marina Abramovic, Ai Weiwei & der Dalai Lama. UND WARUM BIST DU KREATIV?

Hier meine Liste:
weil es mich ins Hier & jetzt bringt
weil es mich erfüllt & beflügelt
weil es mir meine Muster & Grenzen zeigt
weil es mich mutig macht
weil ich mich ausdrücken & der Welt zeigen will
weil es immer wieder neu & anders ist
weil ich mich dabei selbst entdecke
weil es dabei kein richtig und kein falsch gibt
weil es mir fehlt, wenn ich es nicht bin

37 Gedanken zu “Why are you creative?

  1. Wie so oft im Leben gibt es auch in Sachen Kreativität „kein richtig und kein falsch“… Schön zu lesen warum Dir die Kreativität so viel gibt. Man merkt sofort, dass Du Deine Kunst ganz bewusst lebst und die Aufzählung an Gründen nicht gekünstelt sondern von Herzen kommt…

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Ina, dem kann ich mich nur anschließen……und – weil ich dem Atmosphärischen eine Gestalt geben kann – weil es für mich eine Form der Kommunikation ist – weil es für mich Begegnung ist – weil alles sein darf………
    Die Ausstellung ist noch ein Grund mehr wieder einmal nach Berlin zu kommen. Viele liebe Grüße, Theres

    Gefällt 1 Person

  3. Kürzlich las ich folgendes:
    „Sinngemäß soll Max Frisch einmal gesagt haben: Ein Mensch, der sich seines Traumas bewusst ist und der eine wirkliche Sinnfrage an das Leben zulässt, hat nur drei Möglichkeiten: Selbstmord, Sucht oder kreativer Ausdruck.“
    Nein, du brauchst keinen Pampel! Ich fasste mich zu kurz.

    Gefällt 2 Personen

  4. Die Ausstellung werde ich mir auch ansehen und ich stelle gerade für mich fest, dass mir schlichtweg die Zeit fehlt, meine Kreativität auszuleben. Es fehlt mir richtig, meine kleinen Kunstwerke zu schaffen. Man benötigt Zeit und Ruhe/ Raum für die Kreativität. Zur Zeit ein knappes Gut 😦

    Gefällt 1 Person

      1. Ich habe schon ganz viele Überstunden gesammelt! Ich sollte die nicht für Zahnarzttermine nutzen, sondern Kleber und Schere rausholen 😉 mal schauen, nächste Woche sind ja Ferien. Da wird sich die Lage mal wieder entspannen. Ganz sicher!

        Gefällt 1 Person

  5. Der Titel ist total spannend. Die Ausstellung würde ich gerne sehen. Mal sehen, ob ich das schaffe. Die meisten deiner Punkte würde ich unterschreiben. Über Muster und Grenzen habe ich noch nie nachgedacht. Was mir noch einfällt:
    weil das Leben dazu einlädt
    weil mir das Spielerische im Alltag fehlen würde
    weil so viel ins Leben gerufen werden will – inspiration ist schließlich überall 🙂
    weil es so irre viel Freude macht
    ein Leben ohne kann ich mir nicht vorstellen und hätte ich keine Mittel, würde ich vermutlich „Landart“ machen :-).
    Ich muß noch mal weiter drüber nachdenken……………

    Gefällt 1 Person

  6. Ich glaube auch, dass in allem Kreativität steckt. Und sich kreativ ausdrücken, dass ist etwas, was in mir steckt und raus will – ganz einfach 😉
    Warst Du in der Ausstellung? Ist sie empfehlenswert?
    Sonnige Frühlingssonntagsgrüße, Doreen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s