KunstEtagenPankow: Werkschau 2018


Ihr seid herzlich eingeladen zur Werkschau der KunstEtagenPankow am 17./18. November (SA 17.11. 14-20h, SO 18.11. 14-18h). Vielleicht zum letzten Mal öffnen wir unsere Türen in der Pestalozzistr 5-8, 13187 Berlin und zeigen aktuelle Arbeiten aus Malerei, Zeichnung, Skulptur, Druckgrafik, Collage, Illustration, Fotografie, Papierschnitt und Schmuck. Auch viele Gäste sind dabei, u.a. gibt es eine Ausstellungsetage für Pankower Künstler*innen, die kein eigenes Atelier haben.

Aufgrund der prekären Ateliersituation im Bezirk machen wir Wind und veranstalten ein Podiumsgespräch zum Thema RAUMBILDENDE MAßNAHMEN: ATELIERS IN PANKOW ERHALTEN mit Akteuren aus Politik, Verwaltung, Kunst & Kultur. U.a.  kommen Vertreter*innen der Atelierhäuser Prenzlauer Promenade, Australische Botschaft & Milchhof. Martin Schwegmann vom bbk  und der Pankower Bezirksbürgermeister Sören Benn haben auch zugesagt. SA 17.11. 16.30 bis 17.30h (die Ateliers sind währenddessen geschlossen).

In meinem Atelier in der 4. Etage (Raum 425) weht ein ruhigeres Lüftchen. Es erwarten euch neue Collagen, kleine Installationen & Postkarten (einige neue auch im A5-Format). Über euren Besuch freue ich mich sehr, ahoi  & herzlich, Ina.

5 Gedanken zu “KunstEtagenPankow: Werkschau 2018

  1. liebe ina, ich drücke euch alle daumen, dass die ateliers erhalten bleiben. es ist leider überall so – kunst wird nicht für wichtig erachtet und geld scheffeln steht im vordergrund.auch in bs kann ich mir schon lange kein atelier mehr leisten, nicht mal mehr eine atelierbeteiligung. ich hoffe, ich schaffe es doch nochmal, in deinem vorbeizukommen! unsere ausstellungseröffnung war fast wg überfüllung geschlossen und wir haben viel lob eingeheimst.
    sei herzlich gegrüßt von mano

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Mano, ach das freut mich, habt ihr verdient so viel Besuch & Lob! Unser Podiumsgespräch war gut. Bezirkspolitik und -verwaltung unterstützen uns, evtl. ergibt sich daraus etwas Neues, ich hoffe! Aber wir müssen die ganze Zeit Wind machen & das kostet ganz schön Energie (lieber würden wir Kunst machen). Herzliche Grüße auch dir! Freu mich schon auf Januar, Ina.

      Gefällt mir

Hier kannst du kommentieren (bitte beachte, dass aus Sicherheitsgründen deine IP-Adresse gespeichert wird, s. DATENSCHUTZ)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.