Weiße Schatten

Weiße Schatten. Wege durch die verlassene Papierfabrik Wolfswinkel heißt das aktuelle Kunstprojekt von ENDMORÄNE, einem Zusammenschluss von Künstlerinnen aus Brandenburg & Berlin, die seit 1991 verlassene Orte mit raum- und themenbezogenen Arbeiten bespielen. Passend zum Ort, der im Rahmen der Ausstellung das erste mal seit Jahren wieder legal betreten werden kann, haben viele der Künstlerinnen mit Papier gearbeitet. Da juchzt die Papiertänzerin!  Eine Ausstellung für alle, die Lost Places, leise Installationen & hausgemachte Himbeerbowle mögen. Am nächsten Wochenende 15./16.7.  Von 13h bis 18h ist letzte Gelegenheit. Die Fotos zeigen einige der künstlerischen Arbeiten ebenso wie die bereits vorhandene „Wandgestaltung“. Was davon Kunst ist und was nicht, dürft ihr entscheiden…

Sommersehnsucht

sommersehnsucht
Vintage-Schachtel, Goldkonfetti aus Pralinenmetallpapier, Papier, gepresste Blüten, Streichhölzer, Glas.

Jetzt schon Sehnsucht nach dem Sommer? Vielleicht ein bisschen Abschiedsschmerz.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

schwereleicht

schwereleicht
Gedankenstein (Meeresfundstück, Goldkonfetti aus Pralinenmetallpapier).

Wie gern würde ich Schwere & Leichtigkeit mehr miteinander verbinden.
Vielleicht kann ein Stein voller Konfetti mir den Weg weisen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Wandersteine

Diese vier Wandersteine haben in der letzten Woche ihr Nest verlassen. Ich habe sie an Alltagsorte gelegt, die mir etwas bedeuten. Weil ich etwas von mir in die Welt geben wollte, etwas zum Wundern, Nachdenken, Freuen. Und ich wollte wissen, wie es sich anfühlt, Schätze und Gedanken einfach loszulassen. Ich mag es, mir auszumalen, wohin sie gewandert sind. Zu Menschen, die nichts von mir wissen, an Orte, die ich nicht kenne. Und doch gibt es jetzt etwas, das uns verbindet.

Material: Strandsteine der Insel Lesbos, Vintage Papier.