Weiße Schatten

Weiße Schatten. Wege durch die verlassene Papierfabrik Wolfswinkel heißt das aktuelle Kunstprojekt von ENDMORÄNE, einem Zusammenschluss von Künstlerinnen aus Brandenburg & Berlin, die seit 1991 verlassene Orte mit raum- und themenbezogenen Arbeiten bespielen. Passend zum Ort, der im Rahmen der Ausstellung das erste mal seit Jahren wieder legal betreten werden kann, haben viele der Künstlerinnen mit Papier gearbeitet. Da juchzt die Papiertänzerin!  Eine Ausstellung für alle, die Lost Places, leise Installationen & hausgemachte Himbeerbowle mögen. Am nächsten Wochenende 15./16.7.  Von 13h bis 18h ist letzte Gelegenheit. Die Fotos zeigen einige der künstlerischen Arbeiten ebenso wie die bereits vorhandene „Wandgestaltung“. Was davon Kunst ist und was nicht, dürft ihr entscheiden…

13 Gedanken zu “Weiße Schatten

    1. So schön & passend für deine Kunstschachteln das alte Druckhaus! Wie ich gestern gehört habe, sollen in der alten Papierfabrik evtl. auch Lofts entstehen. Das Gebäude liegt toll direkt am Finwokanal. Die Künstlerinnen von Endmoräne machen jedes Jahr eine Sommerwerkstatt mit Ausstellung in einem Lost Place in Brandenburg. Vielleicht klappt es beim nächsten mal in Kombi mit einem Berlinbesuch?

      Gefällt 1 Person

      1. Mach ick! Wir warten noch auf den richtigen Sommer. Den mit 30 Grad im Schatten. Vermutlich dann Ende der Sommerferien, wenn das so weiter geht 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s