blaue Blume


handgemachte Papiercollage auf Karton.

Er sah nichts als die blaue Blume, und betrachtete sie lange mit unnennbarer Zärtlichkeit. Endlich wollte  er sich ihr nähern, als sie auf einmal sich zu bewegen und zu verändern anfing; die Blätter wurden glänzender und schmiegten sich an den wachsenden Stengel, die Blume neigte sich nach ihm zu, und die Blütenblätter zeigten einen blauen ausgebreiteten Kragen, in welchem ein zartes Gesicht schwebte.
– Novalis (aus: Heinrich von Ofterdingen)

Nach Wäldern tauchen


handgemachte Papiercollage auf Holz (10 x 10 cm).

Nach Wäldern tauchen, auch wenn die Welt draussen noch unbelaubt ist.

Gerade habe ich das Buch NACHTLICHTER der schottischen Autorin Amy Liptrot gelesen. Ein kühlfunkelndes, sehr persönliches Buch, in dem die Autorin beschreibt, wie sie nach Jahren der Grosstadt & Alkolsucht an den Ort ihrer Kindheit, die Orkneyinseln, zurückkehrt. Ehrlich, unsentimental &  leisezärtlich schreibt sie von Inseln, Wind, Meer, Vögeln, Sternen, Polarlicht, Gestein, Unterwasserwelten & der wilden Suche nach sich selbst. Sehr lesenswert.

Why are you creative?


Zum 30-jährigen Jubiläum des WHY ARE YOU CREATIVE-Projekts zeigt das Museum für Kommunikation Berlin vom 2. Februar bis 8. April 2018 rund 300 Original-Zeichnungen, Werke & Interviews von Kreativen, die dem Initiator Hermann Vaske, selbst Künstler, Autor & Produzent, auf diese Frage geantwortet haben. Mit dabei sind u.a. David Bowie, Marina Abramovic, Ai Weiwei & der Dalai Lama. UND WARUM BIST DU KREATIV?

Hier meine Liste:
weil es mich ins Hier & jetzt bringt
weil es mich erfüllt & beflügelt
weil es mir meine Muster & Grenzen zeigt
weil es mich mutig macht
weil ich mich ausdrücken & der Welt zeigen will
weil es immer wieder neu & anders ist
weil ich mich dabei selbst entdecke
weil es dabei kein richtig und kein falsch gibt
weil es mir fehlt, wenn ich es nicht bin